Biberach Tourismus

Alle Bilder (2) anzuzeigen

Presseinformationen

 

 

 

An dieser Stelle finden Sie aktuelle Presseinformationen  vom Tourismus & Stadtmarketing sowie eine Bildergalerie. Bei weiteren Fragen oder wenn Sie ein Bild zur Veröffentlichung benötigen können Sie uns gerne kontaktieren.

Bildergalerie

Marktplatz

Marktbrunnen

Esel-Denkmal

Biberach von oben

Fachwerk in Biberach

Weberberg

Pressemitteilungen 2017
 
 

Tourismus & Stadtmarketing zieht glückliche Gewinner


Durchschnittlich eintausend Gäste genießen pro Monat eine Biberacher „StadtVerführung“. Die Stadtführungen können zu Wunschthemen und  Wunschterminen gebucht werden;  es gibt aber auch öffentliche Turnusführungen, zu denen man ohne Anmeldung zum Treffpunkt kommt. Diese Turnusführungen werden mittwochs (von Mai bis Oktober) und samstags  ganzjährig als „Historischer Stadtrundgang“ angeboten. Sonntags und an Feiertagen kann man unter dem Motto „keine Langeweile am Sonntagnachmittag“ unter ca. 60 verschiedenen Themenführungen wählen. 

Alle Teilnehmer an Turnusführungen können mithelfen, die Qualität der Stadtführungen zu optimieren und dabei an einem Gewinnspiel teilnehmen, indem sie eine ausgefüllte Postkarte mit ihrer ganz persönlichen Bewertung bei  Tourismus & Stadtmarketing im Rathaus abgeben oder per Post senden.  

Unter allen abgegebenen Feedback-Postkarten wurden nun durch die Stadtführerin Ina Billwiller und der städtischen Mitarbeiterin Besmire Nuredini unter Aufsicht von Kulturdezernent Dr. Riedlbauer die glücklichen Gewinner gezogen, die sich über spannende Gewinne, wie einen Wellnesstag im Jordanbad oder eine Übernachtung mit Verwöhnfrühstück in einem Biberacher Hotel freuen dürfen.

 

 

 

 

 

Weihnachtskrippen aus Lateinamerika - Tourismus & Stadtmarketing zieht glückliche Gewinner


In vielen lateinamerikanischen Ländern ist die Tradition der Krippenkunst zu Hause. Bunt und fröhlich ist das lateinamerikanische Weihnachtsfest in der Feier der Geburt des Gottessohnes und dieses spiegelt sich in der Darstellung der reichhaltigen Krippenkultur wieder. Von Freitag, 09. Dezember bis Drei König waren die kleinen und großen Raritäten in Schaufenstern der Biberacher Geschäfte und im Rathausfoyer ausgestellt. Es fanden mehrere Führungen statt, zudem konnte am Gewinnspiel „Augen auf – wer sucht der findet“  teilgenommen werden. Auf dem Fragebogen sind drei Krippen abgebildet, es galt diese Krippen in den Schaufenstern zu suchen und den Namen des Geschäfts, in dem die Krippe steht, einzutragen. Viele Teilnehmer machten sich mit dem Fragebogen auf die Suche nach den richtigen Schaufenstern. 10 glückliche Gewinner dürfen sich nun über einen Biberacher Geschenkgutschein im Wert von 20 € und eine Biberacher „Shopper“-Tasche freuen.

 

 

 

 

Pressemitteilungen 2015
 

Tatort Biberach - eine spannende Krimi-Rallye


Im Rahmen des Kulturparcours bietet Tourismus & Stadtmarketing am Freitag, 18. September ab 18 Uhr eine spannende Krimi-Rallye für Familien mit Kindern ab 7 Jahren an.

 

In Ermittler-Teams geht es auf eine erlebnisreiche Krimi-Rallye durch Biberach bei der ein spannender Kriminalfall gelöst werden soll. An verschiedenen Stationen finden die Teilnehmer Hinweise, die sie immer näher an die Lösung des Falles bringen werden. Dabei begegnen sie spannenden Personen und können diese zum Fall befragen. Können der oder die Täter gefasst werden? Erfolgreiche Ermittler erhalten im Anschluss eine kleine Belohnung.

 

Die Anmeldung erfolgt kurz vor 18 Uhr im Spitalhof Museum. Von dort startet das erste Ermittler-Team um 18 Uhr. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 30 Personen. Die nächste Gruppe startet etwa 40 Minuten später. Insgesamt können maximal drei Gruppen starten.

 

Die Krimi-Rallye ist für Familien mit Kindern ab 7 Jahren geeignet. Die Aufsichtspflicht während der Führung liegt bei den Eltern.

 

Am 13. September heißt es wieder Türen auf


Auch in diesem Jahr beteiligt sich Biberach am bundesweit durchgeführten Tag des offenen Denkmals. Am Sonntag, 13. September öffnen sich von 11-17 Uhr wieder einige Türen, die dem Besucher sonst verschlossen bleiben.

 

Passend zum diesjährigen Thema „Handwerk, Technik, Industrie“ hat der Stadtmarketing-Arbeitskreis Kultur verschiedene Gebäude ausgewählt, die durch kostenlose Führungen, Aktionen oder Ausstellungen Bezug zum diesjährigen Schwerpunkt nehmen. Dabei sind auch einige spannende Aktivitäten für Kinder geplant. An vielen Stationen wird darüber hinaus mit deftigen und süßen Speisen sowie mit Getränken für das leibliche Wohl gesorgt. Einen Überblick über das umfangreiche Programm bietet ein aktueller Flyer, der ab Mittwoch, 2. September bei Tourismus & Stadtmarketing in der Theaterstraße, im Museum, im Rathaus sowie in einigen Geschäften der Biberacher Innenstadt erhältlich ist. Darüber hinaus kann er unter www.biberach-tourismus.de kostenlos heruntergeladen werden.

 

 

Biberach präsentiert sich auf Europs größter Fahrradmesse


Am kommenden Samstag, 29. August, präsentiert sich Biberach von 9 – 18 Uhr auf der EUROBIKE in den Messehallen Friedrichshafen.


Im Rahmen der Fahrradmesse EUROBIKE findet bereits zum 16. Mail der Reisemarkt HOLIDAY ON BIKE statt. Im Foyer West werden zahlreiche Aussteller ihre Angebote rund um das Thema Radreisen vorstellen. Auch Biberach ist in diesem Jahr erneut vertreten. Am Stand der Deutschen Fachwerkstraße präsentieren Mitarbeiter von Tourismus & Stadtmarketing den über 1.000 km langen Radweg, der von Mosbach, über Neckar, Schwarzwald und Biberach bis nach Meersburg an den Bodensees führt. Neben dem Streckenverlauf, Informationen zu Unterkünften und E-Bike-Angeboten soll den Gästen auch Biberach als attraktiver Ausflugsort näher gebracht werden.


 

Neues Gastgeberverzeichnis für Biberach und Umgebung


Bereits zum 15. Mal verschafft die Stadt Biberach mit Ihrer Neuauflage des Gastgeberverzeichnisses Einheimischen und Touristen einen Überblick über die Gastronomie und Hotellerie der Stadt und des Umlandes.


Wo lässt es sich in Biberach und der Umgebung am besten schlemmen, übernachten und feiern? Eine Übersicht zu dieser Frage bietet das neue Gastgeberverzeichnis der Stadt Biberach. Mittlerweile bei einer Auflagengröße von 10.000 Stück angekommen, erfreut sich die Broschüre zunehmender Beliebtheit. Mit seinen 87 Seiten zeigt sie übersichtlich und informativ, wo genau der Leser in Biberach und Umgebung eine passende Unterkunft oder ein Restaurant finden kann.  Einen schnellen Überblick über die Lage der Hotels und Restaurants in Biberachs Innenstadt bietet eine Kartenübersicht am Ende des Prospekts. Auch findet sich hier eine Karte zur Übersicht über die umliegenden Orte. Preistabellen in den Anzeigen ermöglichen dem Leser einen schnellen Vergleich der Gastgeber. Zudem sollen Piktogramme auf einem Blick wichtige Informationen über den Betrieb vermitteln, so beispielsweise, ob der Betrieb barrierefrei ist oder über einen WLAN-Zugang verfügt. Einen immer größer werdender Anteil der Unterkünfte bilden die Ferienwohnungen, da durch die großen Betriebe der Region stets  Zimmer oder Ferienwohnungen, beispielsweise für Monteure nachgefragt werden. Aber auch die Camper kommen hier nicht zu kurz. So sind dieses Jahr wieder der stadteigene Wohnmobilstellplatz, wie auch der Stellplatz in Ummendorf mit dabei. Auch allgemeine Informationen zur Stadt werden hier vermittelt. Neben Informationen zur Stadt und den jährlich stattfindenden Veranstaltungen findet sich hier auch eine Übersicht zu buchbaren Räumen zum Tagen und Feiern in Biberach. Interessierte finden die neue Broschüre in den städtischen Parkhäusern und Tiefgaragen,  bei Tourismus & Stadtmarketing Biberach in der Theaterstraße, im Museum Biberach, im Rathaus, im Bahnhof und auf diversen Messen.


Aber auch online sind die Informationen einfach abrufbar: So ermöglicht ebenfalls die Internetseite www.biberach-tourismus.de, wie auch die kostenlose Biberach-App ebenfalls einen Einblick in die Anzeigen der Gastgeber.

 

SWR-Sendung zeigt, wie es sich im Biberach lebt


Test Südwest - Wo lebt es sich wie? Dieser Frage geht der SWR in einer dreiteiligen Sendereihe auf den Grund. Sie begleitet Familien in Baden-Württmberg, Rheinland-Pfalz  und im Saarland, die beginnen, sich an einem neuen Wohnort einzuleben. Wie sich Familie Strub in Biberach eingewöhnt, zeigt die zweite Folge, die am kommenden Dienstag, 14. Juli 2015 um 21 Uhr im SWR ausgestrahlt wird.

In der 45-minütigen Sendung erfahren Zuschauer, wie sich die Wohnungssuche gestaltet, wie es mit einem Kindergartenplatz klappt und ob die Protagonisten schnell Kontakt zu den Nachbarn finden. Um ihre Ugebung besser kennenzulernen, begibt sich die dreiköpfige Familie, die von München nach Biberach zieht, auf Entdeckungsreise und lernt bei einer Stadtführung die Sehenswürdigkeiten sowie die Geschichte ihrer neuen heimat kennen. Außerdem erkundet sie bei einem Besuch in der Stadtbücherei eine der vielfältigen Freizeitmöglichkeiten Biberachs.


 

klein.stark.knuddelig: Ein neues Maskottchen als Souvenir und Markenbotschafter


Bei Tourismus & Stadtmarketing im Kulturamt gibt es ab sofort einen Biber als Souvenir, passend zum neuen Markenoutfit der Stadt Biberach mit einem flotten Spruch auf dem Halstuch. Natürlich ist auch er klein und stark und außerdem - knuddelig!

Das Plüschtier ist 18 cm groß und sehr anschmiegsam. Für 10,50 € geht er gerne mit …

 

Erhältlich während der Öffnungszeiten im Kartenservice bei Tourismus & Stadtmarketing, Theaterstraße 6


Mo, Di, Fr, Sa   10 – 12 Uhr

Mo, Di, Do, Fr  14 – 17 Uhr

Mi   10 – 17 Uhr durchgängig

 

Mit dem E-Bike durch Biberach und Umgebung


Ein flächendeckendes Netzwerk aus E-Bike-Verleih- und Akkuwechsel-Stationen, neue und zielgruppenorientierte Angebote sowie stimmige Vermarktungsinitiativen sind wichtige Grundlagen, OberschwabenAllgäu als beliebte E-Bike-Region im Süden Baden-Württembergs zu etablieren.

 

Tourismus & Stadtmarketing stellt wie im vergangenen Jahr auch in der Radsaison 2015 wieder zwei E-Bikes aus dem regionalen E-Bike-Konzept Oberschwaben zur Verfügung. Für 20 € pro Rad und Tag können sowohl Bürger als auch Touristen die Räder mieten.

 

Im zentral gelegenen Hotel Kapuzinerhof, das mit täglichen Öffnungszeiten rund um die Uhr erreichbar ist, können die Elektroräder von Gästen, Tagestouristen oder Einwohnern ausgeliehen werden. Touren-Tipps gibt es in einer Broschüre kostenlos bei Tourismus & Stadtmarketing in der Theaterstraße 6 in Biberach.

 

Reservierungen und Anfragen über:

 

Tourismus & Stadtmarketing

88400 Biberach an der Riß

tourismus@biberach-riss.de

www.biberach-tourismus.de

 

oder:

 

Verleihstation täglich rund um die Uhr:

 

Hotel Kapuzinerhof

Kapuzinerstraße 17

88400 Biberach an der Riß

Telefon 07351 506-0

info@hotel-Kapuzinerhof.de

www.hotel-kapuzinerhof.de

 

Informationstag für Neubürger


Am Samstag, 21. März, findet von 13.30 Uhr bis ca. 18 Uhr für alle Neu-Biberacher ein Informationstag statt. Mit einer Busrundfahrt durch unbekannte Ortsteile und auf den Spuren der Biberacher Geschichte sowie einem Kaffeeplausch mit Oberbürgermeister Norbert Zeidler verspricht der Neubürgertag jede Menge Informationen für „neue“ Biberacher. Treffpunkt ist im Spitalhof.


Die Neubürger erleben bei diesem Informationstag einen Stadtrundgang durch die Altstadt, eine Kombination von „StadtVerführung“ und Information, wobei nicht nur die historischen Sehenswürdigkeiten vorgestellt werden, sondern auch städtische Einrichtungen und Kulturinstitutionen gezeigt sowie allerlei nützliche Tipps zum Leben in Biberach weitergegeben werden. Bei ausreichendem Interesse gibt es eine Sonderführung für Kinder. Anschließend begrüßt Oberbürgermeister Norbert Zeidler die Gäste persönlich. Bei Kaffee und Kuchen haben die neu Hinzugezogenen hier die Möglichkeit, mit anderen "Neu-Bibern" in Kontakt zu kommen. Den Abschluss bildet eine moderierte Panorama-Busrundfahrt in verschiedene Ortsteile, auf der Wissenswertes über Baugebiete, Bildungseinrichtungen, Firmen und Freizeitangebote weitergegeben wird.


Die Teilnahme am Neubürgertag ist kostenlos und auch für Kinder geeignet. Eingeladen sind alle Neu-Biberacher, die mit dem Hauptwohnsitz in Biberach oder einem der vier Ortsteile Mettenberg, Ringschnait, Rißegg und Stafflangen neu gemeldet sind.


Anmeldungen nimmt Tourismus & Stadtmarketing schriftlich, per Mail oder per Fax entgegen. Entsprechende Formulare liegen im Rathaus, bei den Ortsverwaltungen, in der Stadtbücherei und im Museum aus oder können unter www.biberach-riss.de und www.biberach-tourismus.de heruntergeladen werden.


Die Plätze beim Neubürgertag sind begrenzt und werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben, Neubürger erhalten nach der Anmeldung eine Bestätigung.

 

Attraktive Pauschalangebote in neuer Broschüre


Pünktlich zur Reisemesse CMT in Stuttgart hat Tourismus & Stadtmarketing die touristische Image-Broschüre "Pauschalangebote und Arrangements" herausgegeben. Diese enthält abwechslungsreiche Angebote für Einzelreisende sowie Gruppen und ist ab sofort bei Tourismus & Stadtmarketing, im Rathaus und im Museum erhältlich.


Gemeinsam mit interessierten Biberacher Hotels wurden unterschiedliche Bausteine zu attraktiven Reisepaketen geschnürt. Attraktive Leistungen, wie der Eintritt in das Museum Biberach, die Teilnahme an einer Stadtführung oder das Leihen eines Fahrrades, werden mit Übernachtungen in einem der Hotels kombiniert. In der 28 Seiten umfassenden Broschüre werden neben den touristischen Highlights Biberachs auch insgesamt sieben Pauschalangebote präsentiert, die beim jeweiligen Hotel gebucht werden können. Ob das "Oberschwäbische Schmankerl-Wochenende" im Hotel Kapuzinerhof, das "Jordanbad Tage Spezial" im Parkhotel Jordanbad, das "Biberacher Barock Spezial" im Landhotel "Zur Pfanne" oder die Pauschale "Natur trifft Kultur" im Gästehaus Adler - für jeden Gast gibt es ein passendes Angebot.


Weitere Informationen auf www.biberach-tourismus.de, unter der Telefonnummer 51 165 oder per E-Mail: tourismus@biberach-riss.de

 

Biberach präsentiert sich auf der CMT in Stuttgart

Standbetreuung

Ab diesem Wochenende präsentiert sich Biberach auf der Reisemesse Caravan, Motor, Touristik (CMT) in Stuttgart. Am Stand der Oberschwaben Tourismus GmbH werden die Besucher über das touristische Angebot in Biberach informiert.


Vom Samstag, 17. Januar bis Mittwochvormittag, 21. Januar präsentiert sich Biberach am Stand C 40 in Halle 6 gemeinsam mit anderen Partnern des Oberschwaben-Tourismus. Sowohl Mitarbeiterinnen von Tourismus & Stadtmarketing als auch Mitarbeiter vom Parkhotel Jordanbad und dem Hotel Kapuzinerhof werden die Besucher über Ausflugsmöglichkeiten informieren. Neben Sehenswürdigkeiten und Übernachtungsmöglichkeiten werden auch Rad- und Wanderwege in und um Biberach vorgestellt. Pünktlich zur CMT hat Tourismus & Stadtmarketing die neue touristische Image-Broschüre "Pauschalangebote und Arrangements" herausgebracht. Diese beinhaltet sieben attraktive buchbare Mehrtagesangebote für Einzelreisende und Gruppen.


Die CMT findet vom Samstag, 17. Januar bis Sonntag 25. Januar von 10-18 Uhr auf dem Messegelände in Stuttgart statt. Auf etwa 10.000 Quadratmetern präsentieren rund 2.000 Aussteller aus der gesamten Welt ihre Angebote. Am ersten Messewochenende liegt der Themenschwerpunkt auf Fahrrad-, Erlebnis- und Wanderreisen. Um die Themen Golf, Wellness und Urlaub auf dem Wasser geht es am 2. Messewochenende.


Weitere Informationen auf www.biberach-tourismus.de und unter Tel. 07351/ 51 165 oder per Mail tourismus@biberach-riss.de

 

Stadtführungsflyer 2015 erschienen

Stadtführung Marktplatz
Ab sofort sind die Stadtführungsflyer für das 1. und für das 2. Halbjahr erhältlich. Hier finden Sie alle Termine der öffentlichen Führungen. Wie auch im letzten Jahr wird es jeden Mitwoch und von Mai - Oktober zusätzlich samstags um 15 Uhr einen Historischen Stadtrundgang geben. Am Sonntag werden wieder unterhaltsame Themenführungen angeboten.

Der Flyer ist bei Tourismus & Stadtmarketing in der Theaterstraße 6, im Rathaus, im Museum sowie in einigen Geschäften in der Innenstadt erhältlich. Er kann außerdem unter www.biberach-tourismus.de bestellt oder kostenlos heruntergeladen werden.

Archiv - 2014
 

Christkindles-Markt auf dem Biberacher Marktplatz

Logo Christkindles-Markt

Auf dem Biberacher Marktplatz öffnet vom 29. November bis 14. Dezember 2014 das romantische Weihnachtsdorf seine Tore und lädt Besucher aus Nah und Fern zu einem Besuch ein. Ob Christbaumschmuck, Kerzen, Winterkleidung oder Spielzeug – über 70 festlich geschmückte Hütten bieten täglich von 11 bis 20 Uhr weihnachtliche Waren aller Art.

 

Für das leibliche Wohl sorgen deftige und süße Speisen und der Duft nach gebrannten Mandeln, Glühwein und Lebkuchen versetzt in vorweihnachtliche Stimmung. Auf der Weihnachtsbühne wird ein täglich wechselndes, vielseitiges Rahmenprogramm geboten: Musikgruppen, Chöre oder Weihnachtsgeschichten sorgen für unterhaltsame Stunden. Am Eröffnungstag lassen fauchendes Feuer, glühendes Eisen und klingende Hammerschläge Kinderaugen leuchten: An der Kinderschmiede können die kleinen Besucher selbst Hand anlegen und sich ein hübsches Andenken schmieden. Die Gelegenheit zum Aufwärmen bietet sich im Rathausfoyer, wo die Jugendkunstschule ihre Ausstellung "Sternenräume – Sternenträume" präsentiert.

Besonders empfehlenswert ist es, den Besuch auf dem Christkindles-Markt mit einer StadtVerführung zu kombinieren: Bei einem Bummel durch die festlich beleuchtete Altstadt erfahren Sie allerlei Geschichten und Anekdoten zur Adventszeit in Biberach.

 

Weitere Informationen sowie das ausführliche Programm finden Sie auf der Internetseite www.biberacher-christkindlesmarkt.de sowie im Programmflyer. Diesen erhalten Sie in allen städtischen Einrichtungen sowie in vielen Biberacher Geschäften.


 

Denkmäler und ihre Farben - Tag des offenen Denkmals in Biberach

Tag des offenen Denkmals 2014

Diesen Sonntag, 14. September wird in ganz Deutschland der Tag des offenen Denkmals veranstaltet. Auch in Biberach öffnen zahlreiche Gebäude ihre Türen. Ein abwechslungsreiches Programm rund um das diesjährige Motto "Farbe" bietet Interessierten die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

 

Tourismus & Stadtmarketing lädt zusammen mit dem Stadtmarketing Arbeitskreis Kultur dazu ein, spannende Gebäude aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Hatten die Initiatoren in den vergangenen Jahren einzelne Denkmale wie den Roten Bau, die Grüne Bruck und das Lila Haus aufgrund ihrer Bauweise oder ihrer Entstehungszeit im Visier, so soll 2014 – getreu dem offiziellen Schwerpunktthema – die Wahrnehmung von Farbe innerhalb der Stadt das Hauptthema sein. Verschiedene Aktionen lenken dabei von 11 bis 17 Uhr den Blick auf besondere Gebäude in Biberach. So startet um 11 Uhr am Esel-Denkmal die Führung "Fachwerk und Farbe" mit Architekt Anton Janik, Peter Marx führt zeitgleich durch die Bruno-Frey-Musikschule – in der Bevölkerung "Lila Haus, "Blaues Haus" oder "Dreifarbenhaus" genannt. Auch im Kleeblatthaus am Marktplatz, der Weißgerberwalk und dem Gemeindezentrum sowie der Stadtpfarrkirche St. Martin werden regelmäßig Führungen angeboten. Hochbauamtsleiter Siegfried Kopf geht um 15 Uhr unter anderem der Frage auf den Grund, warum die Stützen im Hugo-Häring-Haus rot sind. Im Marchtaler Haus, in der Consulentengasse 13, können Besucher einen Blick in die "offenen Wunden" des in neuer Farbe erstrahlenden Fachwerkhauses werfen und in der Friedenskirche sowie dem Weißen Turm richten Dokumentationen den Blick auf das Thema Farbe.

 

Auch für Kinder sind einige bunte Aktivitäten geplant – so veranstaltet das Museum Biberach zwei Kinderworkshops, im Wieland-Museum findet unter dem Motto "Shakespeare in Farbe" die Kinderlesung "Romeo und Julia" statt und im Familienzentrum sowie der Evangelischen Spitalkirche werden u.a. verschiedene Farbaktionen angeboten. Auch für das leibliche Wohl wird an vielen Stationen gesorgt.

 

Das detaillierte Programm liegt im Büro für Tourismus & Stadtmarketing, im Rathaus, im Museum sowie in einigen Innenstadt-Geschäften aus und kann auf www.biberach-tourismus.de eingesehen werden.

 

Tipp: Mit dem Fahrrad gelangt man frei und unbeschwert zu allen offenen Denkmälern!

 

 

Tag des offenen Denkmals - Es wird farbig

Tag des offenen Denkmals 2014

Schon jetzt vormerken: Am Sonntag, 14. September findet der alljährlich bundesweit durchgeführte "Tag des offenen Denkmals" statt. Dreizehn Gebäude öffnen ihre Türen, um den Besuchern einen geheimnisvollen Einblick ins Innere zu gewähren.

Das bundesweite Thema lautet in diesem Jahr "Farbe". Die Farbe spielt bei jedem Denkmal eine ganz zentrale Rolle – prägt sie doch im Zusammenspiel mit der Form ganz wesentlich die Wirkung und das Erscheinungsbild von Objekten. Wie die Farbe gestalterisch eingesetzt wird und wie sich der Einsatz sowie der Geschmack von Farbe als Stilmittel im Laufe der Jahrhunderte verändert hat, soll in diesem Jahr näher beleuchtet werden.

Welche Gebäude dafür in diesem Jahr ihre Türen öffnen, kann dem diesjährigen Programmflyer entnommen werden. Dieser liegt ab sofort beim Tourismus & Stadtmarketing – Theaterstraße 6 – im Rathaus, im Museum Biberach und bei vielen Einzelhändlern aus.

 

Weitere Informationen erhalten Sie beim Tourismus & Stadtmarketing, unter Tel. 51 165 oder per Mail an tourismus@biberach-riss.de.


 

Noch bis Sonntag am großen Biberach App-Gewinnspiel teilnehmen

App Bild neu

Seit dem 7. Juli ist die neue Biberach App verfügbar und wurde bereits 1000fach heruntergeladen. Bis Sonntag, den 31. August können beim Gewinnspiel noch tolle Preise ergattert werden.

 

Rund anderthalb Monate gibt es die neue Biberach App nun schon und bisher wurde sie fast 6.000 Mal heruntergeladen. Viele der User haben ihre Meinung zur App bereits an die Stadtverwaltung gesendet. Noch bis Sonntag, 31. August kann man dabei am großen Gewinnspiel teilnehmen und tolle Preise gewinnen. Und so einfach geht es: Biberach App kostenlos unter www.bc-app.de herunterladen und in der App unter "Ideen und Anregungen" schreiben, wie die App gefällt. Als Hauptpreis winkt ein Galaxy TabPRO 8.4. – zur Verfügung gestellt von der Entwicklerfirma der App, der Sovanta AG aus Heidelberg. Außerdem werden von der Kreissparkasse Biberach gesponserte Ballon-Fahrten verlost.

 

Weitere Informationen zur App erhalten Sie beim Tourismus & Stadtmarketing unter Tel. 0 73 51/51-165 oder per Mail tourismus@biberach-riss.de.

 

 

Eine Stadt liest... - „Literatur in Fahrt“ 2014

Ausschnitt Plakat Eine Stadt liest

Eine außergewöhnliche Mixtur aus literarischer Entdeckungsreise und Stadterlebnis bietet die vierte „Literatur in Fahrt“ am Donnerstag, den 7. August 2014.


Sechs Orte, sechs Szenarien, sechs literarische Leckerbissen: eine Verführung zu einem überraschenden Ausflug in die Welt des Lesens, zu ungewöhnlichen Leseplätzchen in und um Biberach. Am Donnerstag, 7. August lädt der Stadtmarketing-Arbeitskreis zur „Literatur in Fahrt“.


Ein Shuttle-Bus fährt sechs ganz unterschiedliche Orte an, die bis dahin noch geheim bleiben. Unbekannte Orte für Worte  -  Orte, die man vielleicht kennt, wo man aber sicherlich noch keine Literatur erlebt hat! Die vorgetragenen Kurztexte, Passagen und Szenen sind extra zum jeweiligen Ort ausgesucht worden und werden von professionellen Lesern und Schauspielern präsentiert. Man kann sich auf Kurzweiliges, Spannendes, Dramatisches und Unterhaltsames freuen!


Dreimal – pünktlich um 17.00, 17.30 und 18.00 Uhr – startet jeweils ein Shuttlebus auf dem Marktplatz am Esel-Denkmal. Vorher können dort vor Ort die Tickets gelöst werden (7 € für Erwachsene, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre fahren kostenlos mit, Schüler und Studenten über 18 Jahr zahlen 3 €). Einstieg ist jeweils 15 Minuten vor dem Start. Die Tour dauert etwa 3 Stunden und ist keinesfalls nur für hartgesottene Literatur-Fans gedacht. Also genau richtig  für einen kleinen Familienausflug der Extraklasse!

 

Die Plätze sind begrenzt - wer sich schon vorab einen Platz in einem der drei Busse sichern möchte, kann das bei Tourismus & Stadtmarketing tun: tourismus@biberach-riss.de; Tel. 07351 51 165; Fax  07351 51 511. Bitte an wettergerechte Kleidung denken.


 

Ausleihen, aufsitzen und los - Biberach hat jetzt Movelo-Elektrofahrrad-Station 


Seit Juni gibt es über Tourismus & Stadtmarketing Biberach eine Verleihstation des Netzwerkes Movelo in Biberach.

 

Movelo Verleihstationen sind mit über 5.000 E-Bikes in 80 Top-Urlaubsregionen vertreten. Seit Juni ist Biberach Tourismus diesem Netzwerk angeschlossen.  Als Verleihstation konnte das zentral gelegene Hotel Kapuzinerhof gewonnen werden, das mit täglichen Öffnungszeiten rund um die Uhr erreichbar ist.  Die Elektroräder können dort von Gästen, Tagestouristen oder Einwohnern gebucht werden.


Verleihstation täglich rund um die Uhr:

Hotel Kapuzinerhof

Kapuzinerstraße 17

88400 Biberach an der Riß

Telefon 07351 506-0

info@hotel-Kapuzinerhof.de

www.hotel-kapuzinerhof.de

 

 

Biberach App: Auftaktveranstaltung auf dem Marktplatz

App Bild neu

Am Montag, 7. Juli, ab 20.30 Uhr wird der Startschuss für die Biberach App gegeben. Ab diesem Zeitpunkt kann die App, die im Auftrag der Stadt von der Heidelberger Firma Sovanta AG entwickelt wurde, unter www.bc-app.de kostenlos für iOS- und Android-Geräte herunter geladen werden.

 

Dann ist „Die ganze Biberacher Welt in der BC-App!“, zu finden, so Biberachs OB Norbert Zeidler im einmalig aufblitzenden Grußwort der App. Denn Auf dem Marktplatz wird zum Start ein Fesselballon stehen, in dessen Korb Besucher steigen und sich fotografieren lassen können. Ein Fesselballon wurde gewählt, da die User der App mithilfe eines Ballons virtuell zum ausgewählten Ort reisen und angezeigt erhalten, welche Highlights sich in der Umgebung befinden. Zum Beispiel wo sich die nächst gelegenen Restaurants, Cafés, Geschäfte und Behörden befinden und wie lange diese geöffnet haben. Aber auch wann der nächste Bus kommt, wie viele Parkplätze in den städtischen Parkhäusern aktuell vorhanden sind und wann die einzelnen Müllabfuhrtermine sind, wird angezeigt. Mit der App haben Nutzer auch einen direkten Draht zur Stadtverwaltung. Sie können per E-Mail Ideen und Anregungen direkt an die Stadt versenden.

 

Auftaktprogramm:

-          Fotografien im Korb des Fesselballons

-          Nach Sonnenuntergang glüht der Ballon

-          Rote Eiskugeln kostenlos in den Eisdielen am Marktplatz

-          Gewinnspiel mit tollen Preisen: 1. Preis: Galaxy TabPRO 8.4, gesponsert von der Firma Sovanta AG, Heidelberg; 2 - 5. Preis: Je eine Ballonfahrt für eine Person mit dem Fesselballon, gesponsert von der Kreissparkasse Biberach, die auch den Ballonaufbau und die Eiskugeln sponsert.


Bei schlechtem Wetter wird die Auftaktveranstaltung auf Freitag, 11. Juli verschoben.


 

Stadtführungsflyer 2. Halbjahr erschienen

Stadtführung Marktplatz
Ab sofort ist der Flyer mit den Stadtführungsterminen für das 2. Halbjahr erhältlich. Ob auf den Spuren der Gerber, Märchen aus aller Welt, eine Radtour oder die Kneipenkultour - auch im 2. Halbjahr gibt es wieder eine Vielfalt an Stadtführungen. Neben bereits bekannten Führungen sind auch fünf neue Führungen im Programm. Dabei geht es von Schulgeschichten über die Biedermeier bis hin zu Biberach als Kunststadt und Erzählungen zum Thema Holz.

Den Stadtführungsflyer gibt es ab sofort im Rathaus, im i-Punkt des Museum Biberach sowie beim Tourismus & Stadtmarketing, Theaterstraße 6 oder als Download unter www.biberach-tourismus.de. Hier finden Sie auch alle Themen und Termine in einer Übersicht.

Sollten Sie noch nach einem Programmpunkt für einen Betriebs- oder Vereinsausflug, einen Familienausflug oder eine Geburtstagsfeier suchen, können Sie jederzeit eine Gruppenführung buchen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.biberach-tourismus.de, per Telefon 07351/51-165 oder per Mail an tourismus@biberach-riss.de.

 

 Radbroschüre neu erschienen

Radtouren rund um Biberach

Rechtzeitig zu Pfingsten bringt Tourismus & Stadtmarketing eine aktualisierte Auflage der Radbroschüre heraus. 25 Touren laden ein, Biberach und das Umland radelnd zu erkunden. Ob für Familien, Freizeitfahrer oder sportlich Ambitionierte– für jeden ist etwas dabei.

 

Auf 72 Seiten werden verschiedene Rundfahrten vorgestellt. Diese reichen von kurzen Ausflügen ab 12 km bis hin zu sportlichen Tagesausflügen mit einer Streckenlänge von über 100 km. Jede Tour ist mit Informationen zum Ausgangspunkt, Angaben zur Streckenbeschaffenheit –wie Wegequalität, Länge der Strecke und Steigungen – dargestellt. Außerdem werden interessante Punkte am Wegesrand zu den Themen Kultur, Freizeit sowie Essen und Trinken aufgeführt, die zu einer Pause einladen. Kartenausschnitte und kurze Wegbeschreibungen geben einen Überblick und erleichtern die Tourenplanung. Auf den Serviceseiten werden wichtige Adressen zu den Themen Pannenhilfe, Essen und Trinken sowie radfreundliche Gastgeber inklusive E-Bike-Stationen aufgeführt.

  

Die Radbroschüre ist ab sofort bei Tourismus & Stadtmarketing, Theaterstraße 6, im i-Punkt Museum sowie im Rathaus erhältlich.

 

 

Saisonbeginn: Tourismus & Stadtmarketing erweitert Stadtführungsangebot

Stadtführung Marktplatz
Pünktlich zum Saisonbeginn erweitert Tourismus & Stadtmarketing sein Stadtführungsangebot. An nunmehr drei Tagen in der Woche kann Biberach bei einer amüsanten und informativen Stadtführung entdeckt werden.

Ob Räubergeschichten, Frauenschicksale oder Fachwerkschätze, in Biberach werden viele verschiedene Themenführungen angeboten. Jeden Sonntag um 14 Uhr werden kleine, unterhaltsame Zeitreisen durch Biberachs spannende Geschichte unternommen. Darüber hinaus geht es jeden Mittwoch um 15 Uhr beim "Historischen Stadtrundgang" zu den wichtigsten historischen Sehenswürdigkeiten. Zum Saisonbeginn wird das Angebot an Stadtführungen nun noch einmal erweitert. Von Mai – Oktober wird der "Historische Stadtrundgang" zusätzlich am Samstag um 15 Uhr angeboten. Treffpunkt ist jeweils im Museumshof. 


Darüber hinaus können Gruppen jederzeit individuelle Stadtführungen buchen. Ob als geselliger Vereins- oder Betriebsausflug, als Auftakt für ein munteres Familienfest oder für Schulklassen als Geschichtsunterricht – es gibt viele Gelegenheiten Biberach bei einer Stadtführung kennenzulernen oder neu zu entdecken.

 

Neue Hinweisschilder für radelnde Gäste

Radstele
Entlang des Donau-Bodensee-Radwegs hat Tourismus & Stadtmarketing am Bahnhof Biberach-Süd und am Wohnmobilstellplatz zwei neue Infostelen aufstellen lassen. Radfahrer erhalten hierbei sowohl kurze Informationen zur Stadt, als auch bildhafte Eindrücke zu Sehenswertem in Biberach. Dadurch soll deren Interesse nach mehr geweckt werden und sie damit zu einer Rast in der schönen Stadt bewegen. Bei einem Kaffee oder einem leckeren Essen können sich die Radfahrer unter anderem in den radfreundlichen Betrieben von den Strapazen erholen. Auf dem abgebildeten Stadtplan auf den Stelen ist die Abzweigroute vom eigentlichen Donau-Bodensee-Radweg aufgezeigt.  Der Weg führt durch die Biberacher Innenstadt entlang des Ratzengrabens, über den Marktplatz und über die Ulmer-Tor-Straße. Anschließend geht es mit vielen tollen Eindrücken im Gepäck wieder zurück auf den Donau-Bodensee-Radweg.
 

Kostenloser Grundeintrag von Geschäften und Läden in die Biberacher App

App Bild neu

Die Stadtverwaltung Biberach erstellt derzeit eine App, welche sowohl auf iPhones als auch auf Android-Geräten genutzt werden kann. In dieser App finden Biberacher und Gäste Informationen über Angebote und Öffnungszeiten von öffentlichen Einrichtungen (Was erledige ich wo?), Freizeitangebote, Angebote für Familien, Sehenswürdigkeiten, ÖPNV (Wann kommt der Bus?), Parken, Sanitäreinrichtungen, Gastronomie, Übernachtungsmöglichkeiten und vieles mehr. Ein wichtiges Thema für Einwohner und Gäste ist das Thema Einkaufen: Was erhalte ich wo? Hat der Laden noch geöffnet? Wo finde ich … ?


Tourismus & Stadtmarketing will den Geschäften aus Biberach und den Biberacher Ortsteilen einen kostenlosen Basiseintrag in die Biberacher App ermöglichen. Über das Onlineformular können Daten, Text und Bild des eigenen Betriebes direkt eingeben und versendet werden.

 

 

Wohnmobilsaison eröffnet

Wohnmobilstellplatz

Für Reisende mit einem Wohnmobil gibt es in Biberach die Möglichkeit, auf einem separaten Gelände an der Rißstraße, einen von 18 Stellplätzen, ohne Vorreservierung, gebührenfrei zu benutzen. Es ist ein Wasseranschluss, sowie eine Ver- und Entsorgungsstation vorhanden. In der Regel steht diese während der Saison vom 01.04. bis ca. 31.10. zur Verfügung. Die Saison hat inzwischen begonnen, somit steht die Anlage zur Nutzung bereit. Die Zufahrt zum Wohnmobilstellplatz ist geteert, der Platz selbst ist geschottert.

 

In unmittelbarer Nähe gibt es auf der Rißinsel einen Spiel- und Bolzplatz. Die Innenstadt ist ca. 10 Gehminuten entfernt. Einkaufsmöglichkeiten sind zudem im Supermarkt in Birkendorf (ca. 1 km entfernt) oder im gegenüberliegenden Riss-Center gegeben. Dort befindet sich auch das griechische Restaurant Olympia.

 

Ausschreibung


Die Stadt Biberach hat im Jahr 2012 beschlossen, einen Markenbildungsprozess in Gang zu setzen. Ziel ist, Biberach in der Region zu positionieren. Hierfür gilt es, mittels einer starken Marke ein positives Stadtimage zu entwickeln und nach außen zu transportieren.

 

Agenturen aus Biberach sind eingeladen, sich für die Präsentation einer solchen Werbe- und Kommunikationsstrategie zu bewerben. Die Ausschreibungsunterlagen können angefordert werden bei:

 

Tourismus & Stadtmarketing

Theaterstr. 6

88400 Biberach an der Riß

 

Die Bewerbungen sind bis 04.04.2014 in digitaler Form einzureichen bei Tourismus & Stadtmarketing, tourismus@biberach-riss.de.

 

Biberach auf der Urlaubsmesse CMT

CMT 2014

Die Stadt Biberach präsentierte sich am Samstag, 11. Januar auf der Reisemesse Caravan, Motor, Touristik (CMT) in Stuttgart, eine der wichtigsten Tourismusmessen Deutschlands. Am Stand der Deutschen Fachwerkstraße berieten Clarissa Fideler und Nicole Harder vom Tourismus & Stadtmarketing zahlreiche Besucher über den Radweg der Deutschen Fachwerkstraße, den Donau-Bodensee-Radweg und über Ausflugsmöglichkeiten in Biberach. Das erste Messe-Wochenende, mit den Schwerpunktthemen Rad-, Erlebnis- und Wanderreisen, lockte insgesamt rund 70.000 Besucher nach Stuttgart.

Als Nächstes präsentiert sich Biberach vom 7. - 9. Februar 2014 auf der Ferienmesse St. Gallen.

Archiv - 2013
 

19. Dezember 2013 - Biberach in Weihnachtssendung des SWR

Christkindles-Markt

Am Montag, 23. Dezember ist Biberach im Rahmen der Weihnachts-Sendung des SWR "Musikalische Reise – Lieder zum Fest" zu sehen. In der 90-minütigen SWR-Sendung "Musikalische Reise – Lieder zum Fest" reist Moderator Markus Brock an verschiedene Orte in Oberschwaben. Auf seiner weihnachtlichen Reise besucht das SWR-Team auch den Biberacher Christkindles-Markt und zeigt den Brauch des "Christkindle-Herablassens". Stadtführerin Brigitte Bruschke stand Herrn Brock in einem Interview Rede und Antwort. Untermalt wird der Beitrag mit weihnachtlichen Liedern, gesungen von verschiedenen Interpreten. Die Sendung wird am Montag, 23. Dezember um 20.15 Uhr, direkt im Anschluss an die Tagesschau im SWR ausgestrahlt.

 

16. Dezember 2013 - Neu entwickelte Themenführung – Krippenerlebnis in Biberach


Passend zur winterlichen Jahreszeit bietet Tourismus & Stadtmarketing die neu entwickelte "Krippenführung" an. Diese findet an vier festen Terminen statt und kann auch von Gruppen zu gewünschten Terminen gebucht werden.

 

Mitten im Herzen oberschwäbischer barocker Krippenlandschaften verbirgt sich ein seltener Schatz von drei Krippen. Sie stammen aus dem 18. / 19. und dem 20. Jahrhundert. Jede für sich hat eine Geschichte und ist in ihrem jeweiligen Ambiente einzigartig. Verschiedene Künstler haben hier ihre Verbundenheit zum Weihnachtsfest manifestiert. In einem Spaziergang von hundert Metern sind die Krippen im Museum, in der Stadtpfarrkirche St. Martin und in der evangelischen Spitalkirche erlebbar, eingebettet in die bikonfessionelle Gemeinschaft katholischer und evangelischer Christen.

 

Die "Krippenführung" wird an folgenden Terminen angeboten: Am Sonntag, 29. Dezember 2013, Samstag, 11. Januar 2014, Mittwoch, 15. Januar 2014 sowie am Sonntag, 19. Januar 2014. Treffpunkt ist jeweils um 14.30 Uhr am Hauptportal der Stadtpfarrkirche St. Martin. Erwachsene zahlen für die anderthalbstündige Führung 4 € pro Person. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Darüber hinaus können Gruppen bis 25 Personen die Führung täglich außer montags und sonntagvormittags über Tourismus & Stadtmarketing unter Tel. 51 165 oder per Mail an tourismus@biberach-riss.de bestellen. Der Preis liegt bei 49 €.

 

19. September 2013 - Große Biberach Umfrage mit sehr erfreulichem Rücklauf


"Alles gut? – 1 Stadt, 1.000 Meinungen"  - so warb die Stadtverwaltung bei den Biberachern darum, sich an der großen Onlinebefragung zum Markenbildungsprozess zu beteiligen. Vom 12. August  bis 9. September hatten Bürger, Unternehmen und Studenten die Möglichkeit, Biberach zu bewerten. Insgesamt gingen über 1 300 ausgefüllte Fragebögen bei der Stadtverwaltung ein – laut der mit der Auswertung beauftragten imakomm Akademie, Aalen, eine super Resonanz!

 

Alle Fragebögen wurden auf Mehrfachausfüller und Datenqualität überprüft. Abschließend konnten 1 365 Fragebogen gewertet werden. An der Bürgerbefragung haben sich insgesamt 1013 Personen beteiligt, davon 864 über das Internet. Weitere 149 Bürger haben mittels der schriftlichen Fragebögen an der Umfrage teilgenommen. Unter den Studierenden waren 278 Rückläufe zu verzeichnen, bei den Unternehmen 74. Besonders bemerkenswert ist, dass 109 der online von Bürgern ausgefüllten Fragebögen von Personen unter 18 Jahren stammten. Die erfreulich hohe Beteiligung bei den Jugendlichen ist darauf zurückzuführen, dass diese über die Facebookgemeinde "Jugendhaus" direkt angesprochen wurden.

Als Anreiz für die Teilnahme an der Befragung spendete die Stadt Biberach pro ausgefüllten Fragebogen einen Euro für ein Projekt der Bürgerstiftung Biberach. Auch bei den Jugendlichen wird die hohe Beteiligung belohnt – Andreas Heinzel vom Verein Jugend Aktiv freut sich über zwei Euro pro abgegebenen Fragebogen. Das Geld wird für ein Projekt im neuen Jugendhaus verwendet.

Mit der Auswertung der großen Biberach Umfrage ist bis Oktober zu rechnen. Die Ergebnisse werden dann von der Firma imakomm Akademie, welche von der Stadtverwaltung mit der Prozessbegleitung beauftragt wurde, in den Markenbildungsprozess eingebracht.

 

 

10. September 2013 - 5. Biberacher KulturParcours

KulturParcours

Am Freitag, 13. September präsentieren die Kulturschaffenden der Stadt gemeinsam Appetitanreger und Kulturhäppchen, lassen sich hinter die Kulissen schauen und laden zum Ausprobieren ein. Bereits zum fünften Mal öffnen die Kultureinrichtungen der Stadt Biberach Tür und Tor für eine Nacht der Kultur, die Lust machen soll, auf das kommende abwechslungsreiche Angebot. Es gibt in allen Kultureinrichtungen unter anderem Konzerte, Kabarett, Tanz, Film, Ausstellungen, Führungen und Vorträge zu erleben. Ohren- und Augenschmaus sind garantiert!

 

Tourismus & Stadtmarketing bietet im Rahmen des KulturParcours die StadtVerführung "Biberach im Schein der Taschenlampe an. Nach Einbruch der Dunkelheit sehen vertraute Dinge oft anders aus - rätselhaft und fremd. Unheimliche Schatten, geheimnisvolle Orte und spannende Geschichten begleiten uns auf unserem Weg durch die Nacht. Am bunt beleuchteten Marktplatz beginnt der abenteuerliche Streifzug für Groß und Klein. Im Schein unserer Taschenlampen schleichen wir durch verborgene Gassen, vorbei an dunklen Plätzen. Historische Gebäude und alte Gemäuer erscheinen nun in einem anderen Licht, verborgene Ecken stehen plötzlich im Mittelpunkt und ganz von selbst erschließen sich neue Perspektiven. Biberach, wie ihr es noch nie erlebt habt. Wer traut sich mitzukommen? Am Ende unserer aufregenden Tour erwartet alle Mutigen eine Überraschung.

Unsere Stadtführer entführen kleine und große Biberacher in eine Nacht voller Entdeckungen. Ein überraschendes Erlebnis für die ganze Familie!

Geeignet für Familien mit Kindern von 7-12 Jahren

Treffpunkt: Marktplatz, 20 Uhr

Ende ca. 21 Uhr

Bitte festes Schuhwerk und Taschenlampen mitbringen! Die Aufsichtspflicht liegt bei den Eltern.

 

9. September - So lief der Tag des offenen Denkmals

Tag des offenen Denkmals 2013

Am Sonntag fand deutschlandweit der "Tag des offenen Denkmals" statt. Auch in Biberach nahmen zahlreiche Besucher an den vielen interessanten Führungen und Aktionen rund um das Thema "Jenseits des Guten und Schönen - unbequeme Denkmale" teil.

 

Nach alter Tradition der Turmbläser eröffnete das Biberacher Bläserquartett unter Leitung von Eugen Schlegel mit mehreren Renaissance-Stücken vom Gigelturm aus den internationalen Tag des offenen Denkmals in Biberach.

 

Initiatoren des Biberacher Denkmaltages sind das Team Tourismus & Stadtmarketing gemeinsam mit Cäcilie Sommer von der Stadtmarketing Projektgruppe und dem Stadtforum e. V..

 

Das diesjährige Motto "Jenseits des Guten und Schönen - unbequeme Denkmale" bewog das Team Stadtmarketing dazu, u. a. den Gigelturm zu öffnen. Fast 500 Gäste ließen es sich nicht nehmen, die zahlreichen Stufen zu erklimmen und den einmaligen Rundblick über Biberach zu genießen. Viele große und kleine Gäste nahmen auch gleich die Gelegenheit war, vom Gigelturm aus ihren Luftballon in den Wettbewerb zu schicken. Mit Spannung wurde beobachtet, ob der eigene Ballon mit der gewinnbringenden Postkarte den richtigen Aufwind in den Regenwolkenhimmel hat. Es gibt Preise von Eintrittskarten in den Kletterwald, Kinogutscheine bis hin zu einem Wellnesstag im Jordanbad oder einer Übernachtung im Kapuzinerhof zu gewinnen.

Neben dem Gigelturm gab es Aktionen am Stahlsteg, in der Pflummernschen Kaplanei, der Stadtpfarrkirche St. Martin, dem Museum, dem Gemeindezentrum St. Martin, der Bruno-Frey-Musikschule, dem Hugo-Häring-Haus, der Weißgerberwalk und dem Wieland-Museum.

 

Biberacher Bläserquartett eröffnet Tag des offenen Denkmals in Biberach

Großer Andrang am Gigelturm

Spannung beim Luftballonwettbewerb

 

5. September 2013 - Luftballonwettbewerb anlässlich des Tag des offenen Denkmals am Gigelturm

Postkarte TdoD

Welcher Luftballon fliegt am weitesten? Anlässlich des Tag des offenen Denkmals am 8. September veranstaltet Tourismus & Stadtmarketing einen Luftballonwettbewerb am Gigelturm. Es gibt tolle Preise für die Absender und Finder der Luftballons zu gewinnen.

Nur noch selten kann der Gigelturm bestiegen werden. Am Tag des offenen Denkmals bietet sich wieder die Gelegenheit, den 39 m hohen Turm zu erklimmen und die sagenhafte Aussicht zu genießen. Da der Turm nur in kleinen Gruppen bestiegen werden kann, hat sich Tourismus & Stadtmarketing etwas Besonderes einfallen lassen: Um die Wartezeit zu verkürzen erhält jeder Besucher einen Luftballon samt Postkarte, auf der die eigene Adresse eingetragen wird. Der Luftballon kann dann vom Gigelturm aus auf eine hoffentlich weite Reise geschickt werden. Der Finder des Luftballons sollte seine Adressdaten ebenfalls eintragen und die Postkarte ausgefüllt bis zum 16. September 2013 an Tourismus & Stadtmarketing zurücksenden. Damit hat er die Chance, tolle Preise zu gewinnen. Der Luftballon, der am weitesten geflogen ist, beschert dem Finder einen der tollen Hauptpreise: Er kann wählen zwischen einer Themenführung für bis zu 25 Personen, einem Wellnesstag im Jordanbad oder einer Übernachtung mit Frühstück im Hotel Kapuzinerhof. Unter allen anderen Teilnehmern werden Eintrittskarten für den Kletterwald Biberach, die Sinnwelt im Jordanbad und Kinogutscheine verlost.

 

2. September 2013 - Tag des offenen Denkmals

Titel Denkmal

Am 8. September 2013 findet der bundesweit durchgeführte Tag des offenen Denkmals statt. Das diesjährige Schwerpunktthema beschäftigt sich mit "unbequemen Denkmalen". Damit steht ein Thema im Mittelpunkt, das einen weiten Interpretationsspielraum bietet und auf sehr viele Denkmale und Denkmalgattungen zutrifft.Es greift die zentralen Fragestellungen der Denkmalpflege auf, die am Tag des offenen Denkmals öffentlich diskutiert werden sollen: Was ist wert, erhalten zu werden, und weshalb? Was macht Denkmale unbequem, für wen und warum? Gibt es überhaupt "bequeme" Denkmale?

 

Diese Fragen sind auch für Biberach von Bedeutung. Begeben Sie sich auf Entdeckungstour und erfahren Sie Wissenswertes und Spannendes zu Denkmalen in unserer Stadt. Es bietet sich wieder die Gelegenheit einen Blick in zahlreiche Gebäude zu werfen, die der Bevölkerung sonst nicht zugänglich sind. Auch Familien erwartet ein erlebnisreicher Tag mit abwechslungsreichem Programm.

 

28. August 2013 - Neues Gastgeberverzeichnis erschienen

Titel Gastgeberverzeichnis 2013/2014

Vor wenigen Wochen hat Tourismus & Stadtmarketing das Gastgeberverzeichnis neu herausgegeben. In der aktuellen Broschüre findet der Besucher zahlreiche Unterkünfte und Restaurants in Biberach und Umgebung.

 

Über 100 Gastgeber sind im neuen Gastgeberverzeichnis vertreten, welches Tourismus & Stadtmarketing vor wenigen Wochen herausgegeben hat. Das vielfältige Angebot reicht von Sterne- Hotels über familiäre Gasthöfe und Restaurants bis hin zu gemütlichen Ferienwohnungen und kostenfreien Wohnmobilstellplätzen. Dabei werden nicht nur Gastgeber aus Biberach aufgeführt, sondern auch aus der Umgebung. So sind Anbieter aus Oberstadion und Zwiefalten ebenso vertreten wie aus Eberhardzell und Rot an der Rot. Die übersichtliche Struktur der Einträge macht es dem Gast leicht, eine für sich passende Unterkunft zu finden. Neben den Ausstattungsmerkmalen und Preisen findet der Unterkunftssuchende die Kontaktdaten und oftmals auch ein Foto der Unterkunft vor. Die Restauranteinträge beinhalten neben den Kontaktdaten, die Öffnungszeiten sowie eine kurze Beschreibung des kulinarischen Angebotes. Außerdem erhält der Gast einen ersten Überblick über Freizeitmöglichkeiten und Ausflugsziele in der Region. Erhältlich ist die kostenlose Broschüre im Rathaus, im i-punkt im Museum, bei Tourismus & Stadtmarketing in der Theaterstraße 6 oder als Download auf der Internetseite www.biberach-tourismus.de. Dort finden sich neben den aktuellen Gastgebern aus der Broschüre auch neue Anbieter, die sich erst nach Druckschluss bei Tourismus & Stadtmarketing gemeldet haben. Das gesamte Jahr über ist es möglich, einen Eintrag auf der Internetseite zu schalten. Danach erhalten die Gastgeber automatisch eine Anfrage, ob Sie in der nächsten gedruckten Ausgabe ebenfalls vertreten sein möchten.

 

Hier kann das aktuelle Gastgeberverzeichnis heruntergeladen oder bestellt werden.

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei Tourismus & Stadtmarketing, Telefon 07351/51-165 oder per Mail: tourismus@biberach-riss.de.

 

 

12. August 2013  -   Große Biberach Umfrage


Am Montag, 12. August, startet die große Bürgerumfrage des Stadtmarketingprojektes "Markenbildung Biberach". Bis Sonntag, 8. September, haben alle Bürger, Unternehmen und Studenten die Möglichkeit, Ihre Meinung zu den Stärken und Schwächen der Stadt Biberach zu äußern. Ziel der Kampagne ist es, das Profil von Biberach zu schärfen und die Besonderheiten der Stadt deutlicher herauszustellen.

 

Über einen Zeitraum von rund vier Wochen sind alle Bürger Biberachs aufgerufen, sich an der Umfrage zu beteiligen. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf Studenten sowie Unternehmern, weshalb es für diese Personengruppen speziell abgestimmte Fragebögen gibt. Um an der Befragung teilzunehmen, stehen den Bürgern mehrere Möglichkeiten offen. Sowohl auf der städtischen Internetseite (www.biberach-riss.de), als auch auf der Internetseite von Tourismus&Stadtmarketing (www.biberach-tourismus.de) werden ab 12. August Links zu den Fragebögen freigeschaltet. Darüber hinaus liegen die Fragebögen in Papierform auch im Rathaus, der Stadtbücherei und bei Tourismus&Stadtmarketing im Kulturamt aus. Jugendliche werden zudem über die facebook-Gruppe zum Bau des Jugendhauses und die Mitgliedsunternehmen der BiberCard e.V. sowie der Werbegemeinschaft per Email auf die Umfrageaktion aufmerksam gemacht.

 

Mit der Teilnahme an der Befragung haben die Bürger Biberachs die große Chance, selbst Einfluss darauf zu nehmen, wie ihre Stadt künftig in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird. Aus diesem Grund wünschen sich alle Beteiligten eine rege Beteiligung und die Stadt wird pro abgegebenem Fragebogen 1 Euro für ein Projekt der Bürgerstiftung spenden.

 

Zur Umfrage gelangen Sie hier.

 

 

 

23. Mai 2013  -   Freizeit-Tipps Biberach neu aufgelegt

Freizeit-Tipps

Erst auspowern beim Radlertreff und anschließend zur Entspannung in die Sauna, Beachen und Baden im Biberacher Freibad oder die Kletterwand erklimmen - nur fünf von über 70 verschiedenen Freizeitaktivitäten in Biberach. Pünktlich zum Beginn der Pfingstferien hat das Team von Tourismus& Stadtmarketing die Freizeit-Tipps Biberach aktualisiert. Für Einheimische und Gäste bietet der neu aufgelegte Flyer viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Ein bunter Mix aus Kultur- und Sportangeboten, Tagesausflügen und Wellnessangeboten wartet darauf von jung und alt entdeckt zu werden.

Erhältlich ist der Flyer ab Freitag, den 24.05.2012 im Rathaus, im i-Punkt im Museum und bei Tourismus & Stadtmarketing in der Theaterstraße 6 oder hier als Download.

 

Radfahrer willkommen! -  Tourenvorschläge und radfreundliche Gastgeber rund um Biberach 

Radfahren

"Radfahrer willkommen" signalisieren die neuen roten runden Symbole der Deutschen Fachwerkstraße. Allein in Biberach weisen sieben dieser Aufkleber auf radfreundliche Unterkünfte und E-Bike-Ladestationen entlang des Radwegs hin.

 

Die radfreundlichen Unterkünfte mit dem besonderen Service:

Gasthof Grüner Baum, Schulstraße 5-9,

Hotel Drei König, Marktplatz 26,

Hotel Eberbacher Hof, Schulstraße 11

 

E-Bike-Stationen mit Lademöglichkeiten:

Café Rosenrot, Glockengasse 3,

Conditorei Café Kolesch, Gymnasiumstraße 24,

PEDI Restaurant und Vinothek, Pfluggasse 7,

Mister Speiche Rad Service, Wielandstraße 8.

 

"Radfahrer willkommen": Biberach ist außerdem Station zweier Fernradwege und Ausgangspunkt zahlreicher Rundkurse. 25 Touren mit Kartenmaterial, Freizeit-, Kultur- und Einkehr-Tipps finden sich in der Broschüre  "Radtouren rund um Biberach", die von Tourismus & Stadtmarketing Biberach herausgegeben wird. Die Touren eignen sich für alle Radfahrer, vom Genussradler bis zum sportlich ambitionierten Rennradfahrer. Von der familienfreundlichen Sonntagnachmittagsrunde bis hin zum Tagesausflug kann man zwischen Routen von 12 km bis 105 km wählen. Alle Touren sind als Rundkurse ausgelegt und kehren zum Startpunkt Biberach zurück.

 

Zwei Radfernwege führen durch Biberach auf  deren landschaftlich schönen Strecken man Oberschwaben, das "Himmelreich des Barock " erkunden kann: Auf dem Donau-Bodensee-Weg radelt man auf einer neuen Trasse vom höchsten Kirchturm der Welt durch Biberach hinunter ans Ufer des Bodensees.

 

Der Themenradweg der Deutschen Fachwerkstraße verbindet auf stattlichen 844 km und 13 Etappen Fachwerkstädte zwischen Neckar, Schwarzwald und Bodensee. Im Mai haben Testfahrer die Chance, den Radweg  auf Herz und Nieren zu prüfen. Aus den Erfahrungsberichten der Testradler wird ein Radreiseführer mit vielen Tipps zusammengestellt werden. Den Testfahrern winken tolle Sach- und Reisepreise aus allen 25 Fachwerkstädten.

 

Alle Prospekte, Karten, Informationen bei:

Tourismus & Stadtmarketing Biberach

Theaterstraße 6

88400 Biberach an der Riß

Telefon 07351 51 165

Mail  tourismus@biberach-riss.de

 

TESTfahrer gesucht

Fahrräder auf der Deutschen Fachwerkstraße

Der Radweg entlang der Deutschen Fachwerkstraße Südroute sucht Testfahrer


Mit rund 850 km ausgeschilderter Strecke ist der 2011 eröffnete Radfernweg der erste themenbezogene Radfernweg Deutschlands und der längste in Baden-Württemberg. In 13 Etappen geht es auf der Regionalstrecke "Vom Neckar zum Schwarzwald und Bodensee" auch durch Biberach mit seinen Fachwerkschätzen.

 

Die 7. Etappe führt unter dem Motto Von der Alb ins "Himmelreich des Barock" von Riedlingen über Biberach nach Pfullendorf und wird im Tourführer wie folgt beschrieben:

 

" ... Die Tour startet über kleine verträumte Orte direkt in die Region Oberschwaben, die von Kennern  auch liebevoll "Himmelreich des Barock" genannte Landschaft. Wer es sportlich liebt, macht einen kleinen Abstecher auf den Bussen (767 m),  den  "heiligen Berg" Oberschwabens – ein Kraftort mit fantastischem Ausblick über das gesamte Ländle,  bei guter Wetterlage bis zu den Alpen. 

 

Man streift die nördlichen Ausläufer des Federsee-Rieds, Eiszeitsee und Naturschutzgebiet, in Richtung des ersten größeren Etappenziels, der ehemaligen freien Reichsstadt  Biberach an der Riss. Drei bedeutende touristische Routen treffen in der historischen Altstadt zusammen – neben der Deutschen Fachwerkstraße auch die Oberschwäbische Barockstraße und die Mühlenstraße Oberschwaben.  Einer der schönsten Marktplätze Oberschwabens, die  Fachwerkschätzchen in der Zunftsiedlung Weberberg, ein außergewöhnlich qualitätsvolles Museum sowie die Gartenhäuser des berühmten Dichters Christoph Martin Wieland mit angrenzendem Park laden zu einem ausgiebigen Zwischenstopp ein. Durch das malerische Wolfental fährt man  - vorbei an der "schönsten Dorfkirche der Welt" in Steinhausen – nach Kürnbach, wo das oberschwäbische Museumsdorf zu Hause ist ..."


Für diesen Radweg werden nun Testfahrer gesucht, die im Mai 2013 die Strecke mit Tourenrad, MTB, Rennrad oder E-Bike auf Herz und Nieren überprüfen und über ihre Erfahrungen berichten. Wie findet man sich mit der Beschilderung zurecht, sind die Ladestationen für E-Bikes ausreichend, gab es tolle Einkehrmöglichkeiten, was war besonders schön auf der Tour, was eher nicht?

 

Getestet werden können einzelne Abschnitte oder die gesamte Strecke. In der Region Biberach bietet sich eine Testfahrt auf der Etappe Riedlingen – Pfullendorf an, die direkt durch Biberach führt. Weitere Etappenziele sind Blaubeuren im Norden sowie Meersburg  im Süden.

 

Aus den Erfahrungsberichten der Testfahrer soll ein Radreiseführer mit zahlreichen Tipps entstehen. Mit ihrem Einverständnis werden die Testfahrer in dieser Publikation genannt und zitiert. Unter allen Teilnehmern werden tolle Sach- und Reisepreise aus den 25 Fachwerkorten in Baden-Württemberg verlost.


Interessenten können sich beim Tourismus & Stadtmarketing unter Tel. 0 73 51 / 51 165 oder per E-Mail an melden.

Archiv - 2012
 

Presseinformation 04.07.2012 Eine Stadt liest - Literatur in Fahrt

Ausschnitt Plakat Eine Stadt liest

Eine außergewöhnliche Mixtur aus literarischer Entdeckungsreise und Stadterlebnis bietet die dritte „Literatur in Fahrt“ am Donnerstag, den 2. August 2012.


Fünf Orte, fünf Szenarien, fünf literarische Leckerbissen: eine Verführung zu einem überraschenden Ausflug in die Welt des Lesens, zu ungewöhnlichen Leseplätzchen in und um Biberach. Am Donnerstag, 2. August lädt der Stadtmarketing-Arbeitskreis zum dritten Mal zur „Literatur in Fahrt“.


Ein Shuttle-Bus fährt fünf ganz unterschiedliche Orte an, die bis dahin noch geheim bleiben. Unbekannte Orte und Orte, die man vielleicht kennt, wo man aber sicherlich noch keine Literatur erlebt hat! Die vorgetragenen Kurztexte, Passagen und Szenen sind extra zum jeweiligen Ort ausgesucht worden und werden von professionellen Lesern, Schauspielern oder auch dem Autor selbst präsentiert. Freuen Sie sich auf Kurzweiliges, Spannendes, Dramatisches und Unterhaltsames!


Dreimal – um 17.00, 17.30 und 18.00 Uhr – startet die Tour am Viehmarktplatz vor der Stadtbücherei. Dort wartet ein Begleiter auf die Gäste und bringt sie zur ersten Station. Der Shuttlebus übernimmt dann den Transfer zu den weiteren Stationen. Die Tour dauert etwa 2,5 Stunden und ist keinesfalls nur für hartgesottene Literatur-Fans gedacht. Also genau richtig  für einen kleinen Familienausflug der Extraklasse!


Die Plätze sind begrenzt - wer sich schon vorab einen Platz sichern möchte, kann das bei Tourismus & Stadtmarketing tun: ; Tel. 51 165; Fax 51 511

 

Presseinformation 31.03.2012 Osterhasenrallye auf dem Fernradweg der Deutschen Fachwerkstraße - Südroute

Osterei Deutsche Fachwerkstraße

BIBERACH – Auf dem längsten Radweg durch Baden-Württemberg warten in der Zeit vom 07. bis 09. April 2012 tolle Osterüberraschungen.
Radwanderer aufgepasst! Zum Saisonstart 2012 findet auf dem einzigen Radweg entlang der Deutschen Fachwerkstraße, der schönsten und mit 844 km längsten Fahrrad-Route durch Baden-Württemberg, eine spannende Ostereiersuche statt. In jeder der 24 Fachwerkstädte befindet sich von 07. bis 09. April 2012 ein unübersehbares Riesen-Osterei, das in der Nähe des Radweges oder direkt in einer der historischen Städte entdeckt werden will. Neben dem einzigartigen Flair, das die historischen  Fachwerkstädte in Baden-Württemberg auszeichnet, erhält man dort eine süße Überraschung und einen Stempel auf seiner Gewinnkarte. Diese Karte mit mindestens einem gültigen Stempel wird dann in eine Losbox eingeworfen und mit etwas Glück erhält man einen der 24 attraktiven Gewinne. So gibt es z.B. Wochenendaufenthalte in verschiedenen Fachwerkstädten zu gewinnen, ein Candle-Light-Dinner, Eintritte ins Thermalbad, Abenteuergolfen oder einen Rundflug mit einem Motorsegler.
Natürlich kann auch in Biberach fast unmittelbar am Fahrradweg der Dt. Fachwerkstraße ein großes rotes Osterei gefunden werden, in Oberschwaben sind außerdem Riedlingen und Pfullendorf mit von der Partie.
Über die Osterfeiertage heißt es also: Rauf aufs Rad zum Radeln entlang der Fachwerkstraße!
Abgabe- und Einsendeschluss der Gewinnkarte ist Freitag, 13. April 2012. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

...

Radlerpass OberschwabenAllgäu

Radfahren, Stempel sammeln und tolle Preise erhalten. Der Radlerpass ist ab sofort bei Tourismus & Stadtmarketing erhältlich. Weitere Informationen hier

Tourismusbericht 2016 & Stadtmarketingkonzept 2015

Biberach Tourismus Login